Januar 2011 archive

Pimp my Airwolf

In die Jahre gekommen ist er…..der Wolf. Nach einem weiteren Testflug (einfach mal so…)geht es nun daran die kleinen Altersfalten, Dellen, Risse usw.  zu beseitigen. Auch muss noch das Anlasserloch am Rumpfboden geschlossen werden- wird ja nicht mehr benötigt. Habe gestern 2k Farbe organisiert um nach der Flickarbeit das ganze wieder zu bemalen. Ich werde versuchen nur minimal lokal zu schleifen und dann mit Airbrush die Stellen zu spritzen. Das Ergebnis werden wir dann sehen. Jedenfalls hat die Person in der Spritzwerkstatt gesagt es sollte so gehen.

Zweiter Testflug….

Ist auch gemacht und…..es kommt gut. Das Fahrwerk muss noch eingestellt werden. Aber das ist dann auch  gleich alles am Heli was noch eingestellt werden muss.

Jetzt beginnt noch das Facelifting…..

Erster Testflug mit Airwolf

Bei schönem Wetter ging ich auf den Flugplatz und machte den ersten Funktionstest mit anschliessendem Schwebeflug alles lief perfekt. Nach dem zweiten absetzen um die Drehzahl nochmals anzupassen merkte ich, dass der Motor frei drehte. Ich dachte, der Zahnriehmen hat sich von den Ritzeln gelöst. Nach dem auseinandernehmen der Mechanik merkte ich aber, dass es nur der Sicherungssplint am  Rotorachsenrad  und die dazugehörige Imbusschraube war. Somit weiter nicht schlimm. Schlimm war nur, dass noch eine Zelle im Akku den Geist aufgegeben hatte. Somit gleich ran und neue Akku bestellen.

Einbau Mechanik

Der Einbau verlief ohne Probleme. Zahnriemen läuft auch einwandfrei. Auf zum ersten Testflug….

Nachtrag BK-117

Nach  sieben Flügen kann ich immer noch sagen, dass es sich gelohnt hat den Heli umzubauen. Er fliegt 1A und macht keinerlei Probleme. Momentan fliege ich sechs Minuten und muss ~3800mA nachladen.

Umbau Hängemechanik

Da meine Mechanik eine Hängemechanik ist, somit am Rotorteil und vorher am Motor aufgehängt war, musste eine entsprechende Aufängung angebaut werden. Die Motorkomponenten vorher hatten ohne Tank ~1200 Gramm. Nach dem Umbau ist die ganze Mechanik ~1400 Gramm. Sollte somit vom Gewicht her vertretbar sein.

Motoreneinbau

Motorenplatte gebohrt, gefeilt, angepasst.

Umbau Vario Airwolf 1.5m Uni Mechanik auf Elektroantrieb

….und weil es so schön war…gibts ein neues Projekt

Umbau Vario Airwolf 1.5m Rotordurchmesser Uni Mechanik 15ccm2 auf Elektroantrieb.

Dieser Heli ist etwas in die Jahre gekommen und war leider auch nicht immer leicht zu handhaben.Da der Umbau der BK-117 so problemlos war entschied ich mich aus folgenden Gründen den Umbau zu starten.

  • Der Anlasser musste immer von unten her angesetzt werden (Ständer war nötig).
  • Motor einstellen vor jedem Flug war mühsam (Stellschrauben weit im Rumpf).
  • Ölgeschmiere im ganzen Rumpf   (Farbe innen war nicht resistent).
  • Wollte schon lange den ganzen Heli mal   restaurieren (Habe den Heli aus 3. Hand gekauft und instandgestellt) .
  • Überall kleine Risse und Abschürfungen
  • Die Staubschicht muss mal wieder entfernt werden.
  • Starterbox, Ständer, spezieller Anlasser schleppen…..nööö

Nun los gehts…