Kategorie: Allgemein

Alle Einträge

Ivo’s Captain Rex Cosplay Kostüm

Ivo hat sich vorgenommen ein neues Kostüm zu Bauen. Neben Anakin wird er ab Herbst auch mit diesem unterwegs sein. Alles wurde 3D gedruckt und danach gespachtelt, geschliffen und für den Autolakierer bereit gemacht.

Die ganze Rüstung besteht aus über 50 Teile welche mit Petg im 3-D Drucker gedruckt wurden.

Viele, viele Stunden haben Ivo und ich daran gearbeit, bis es jetzt endlich für den Autolakierer bereit ist. Nun geht es ab zu: Car Color Design in Kaisten. Andy wird auch diesem Kostüm die richtige Farbe verpassen.

Display Panel für die Fantasy Basel 2024

Es war mitten in meinen FABA Vorbereitungen als der CO der Hervetica Base auf mich zukam und mich um Hilfe für ein Display am Stand der Faba fragte.  Mit einigem zögern wurde beschlossen dieses Projekt auch noch zu versuchen fertigzustellen. Es war gedacht als Vorschau für den neuen Imagefilm der Garrison welcher an der Faba 2024 präsentiert werden sollte. Base und Displayplatte waren bereits von jemandem angefangen. Die originalen angelieferten Mischpulte mussten rein. Die Basisvorgaben waren gemacht.

Nun musste alles gezeichnet, gefräst, zusammengebaut und beleuchtet werden. War unter dem Zeitdruck eine grosse Herausforderung.

Mischpultplatten mussten vermessen und neu gezeichnet werden.

Panel im Rohbau. Basis und Panel können für den Transport geteilt werden.

Bildschirm habe ich so eingebaut, dass auch dieser mir zwei Verschlüssen entfernt werden kann.

Panel im Rohbau…Da fehlt noch einiges und die Zeit läuft.

Basepanel

Backpanel

Ansicht von unten

So sah das dann aus vor dem Transport nach Basel.

Panel fertig bemalt und mit diversem noch gepimpt. Vier Arduino Nano beleuchten das ganze.

 

BD-1 bereit für die FABA 2024

Nun ist es soweit. Die Transportkiste ist auch bereit und der BD-1 soweit fertig. Hat doch noch einiges an Arbeit gekostet auch wenn man es am Schluss nicht sieht. Das spezielle Star Wars design der Kiste machte es auch nicht einfacher und der BD-1 muss ja den Transport überstehen.

Die Transportkiste im Star Wars Style

Schriftzüge aud der Kiste wo der BD-1 draufsteht.

So sieht das dann fertig aus.

Rebellen Logo und Detailansicht Kiste.

So müsste er eigentlich sicher an sein Ziel kommen.

Bereit für Aktion!

Ansicht von hinten

Das Panel auf dem Hinterkopf.

Der Display mit Star Wars Animation.

 

BD-1 Kiste

Der BD-1 ist ja mal soweit fertig. Jetzt musste noch etwas her worauf er stehen kann und die Elektronik drin verschwindet. Zum ausstellen eignet sich eine Star Wars Kiste am besten weil so ein aufstellbares Element entsteht was auch stapelbar ist und zum Rest passt.

Im Internet fand ich eine Vorlage für eine Star Wars Kiste. Diese war gedacht für eine VR Brille zu verstauen. Ich habe nur die Grundform übernommen. Alles weitere entstand bei mir.

Panelen wurde nach meinen Vorstellungen angepasst, gezeichnet und gefräst.

Oben kommt die Grundplatte drauf. Eingebettet im Star Wars Design.

Das sind mal einige Komponenten wie Netzteile, Verstärker, Arduinos, Computer, und vieles mehr.

Das ist die Plattform wo der BD-1 draufsteht. Alle Komponenten für die Steuerung sind da untergebracht um möglichst wenige Verbindungen in die Kiste zu haben. Man weiss ja nie, was man dann unter erschwerten Bedingungen reparieren muss.

So wird dann die Kiste von vorne aussehen. Extra schlicht gehalten weil ja der BD-1 im Mittelpunkt sein soll.

Hier noch die Rückseite.

 

Die Flugsaison ist vorbei. Die Bastelzeit beginnt wieder…

Und bereits ist die Flugsaison 2023 vorbei und ich hatte doch einige Arbeit mit den Fliegern. Einiges was im Sommer Sommer nicht sofort repariert werden konnte blieb liegen und musste wieder Instand gesetzt werden. Es war eine schöne Saison mit tollen Highlights. Auch mit der letzen Con in Stuggart haben wir unsere Auftritte beendet. Jetzt geht es wieder voll ans Werk. Es muss noch einiges bis zur nächsten Faba im 2024 erstellt werden. Mit dem BD-1 bin ich auch schon eine Weile am Kämpfen. Dieser sollte jetzt bis Ende 2023 fertig werden. Da aber einiges an der Kontruktion vom Ersteller nicht so gelöst ist wie ich das gerne habe, muss ich an einigen Orten neu beginnen. Immer bei solchen Sachen ist der Kopf die grösse Herausforderung. Der Kopf ist immer viel zu schwer. Das ergibt dann grosse Lasten auf die Servo und ein unschönes gewackel am ganzen Körper. Wem das gefällt, der kann es so machen, wie es die Vorlage zeigt. Da dieser BD-1 auch an Messen mitkommt wird halt einiges mehr verlangt. Auch nach drei Tagen sollte der noch laufen und der Transport muss auch ohne Schäden funktionieren. Tönt einfach, -ist es aber nicht.

Ein Kopf der nur 300- 400 Gramm hat ergibt am Fuss unten einen enormen Hebel und Kräfte, welche nicht einfach so bewegt werden können. wenn der ganze Rumpf sich dann auch noch heben soll wird es schwierig. Der Konstrukteur hat dieses Problem so gelöst, dass er in der Anleitung einfach abbricht und das Ziel nicht weiter verfolgt und es dem Nachbauer überlässt wie er das löst. Habe noch keinen im Internet gesehen, welcher das realisieren konnte. Und da fängt meine Herausforderung an. Mal schauen.

Ich werde den BD-1 nicht auf die originale Plattform stellen. Es wird was mit Kisten.

Seitenansicht mit all den Details. Diese Teile mussten einzeln gedruckt und angemalt werden.

Der BD-1 mal komplett zusammengestellt. Jetzt beginnen die Anpassungen.

Eigentlich fas fertig als Standmodell.

Hier siet man die Drähte welche zum Kopf gehen. Vom Sockel durch die Beine in den Körper und zum Hals. Habe einige mehr eingezogen um bei Kabelbruch eine schnelle Reparatur zu ermöglichen.

Das Problemteil. Der Kopf ist viel zu schwer…

 

PopCon Zürich 2023

Im Oktober 2023 fand die PopCon in Zürich wieder statt. Auch wir waren mit der ganzen Familie sowie der Swiss Garrison und Rebel Legion dort. Es war wieder ein toller Anlass mit 38000 Zusauern über das Wochenende. Wer nicht da war, hat ewas verpasst….

Bilder des gesamten Anlasses gibt es genügend auf dem Netz und in den sozialen Medien.

 

An der Bar von Project X-1 konnte man gemütlich absitzen und den R2 fahren.

Interviews geben all den Youtubern und Influenzer gehört wohl zu Papis Aufgaben.

Reparaturen gibts natürlich auch ab und zu. Zum Glück beschränkt sich das aber auf überschaubare Probleme.

Die Bar von Project x-1 sowie einem Droiden.

R2D2 Abschussrampe für Lichtschwert

Der Wunsch eines Lichtschwertspickers wurde mir in der Garrison viele Male von unserem Luke Skywalker mit Nachdruck als Auftrag aufgegeben. Irgendwann habe ich mir dann Gedanken gemacht, wie das zu realisieren ist. Gibt es doch weltweit nicht viele, welche dieses Feature realisiert haben. Das Problem dahinter ist, ein Lichtschwert in seiner ganzen Länge hat keinen Platz im Dome und würde beim drehen an Verstrebungen anschlagen. Es gibt einige Versionen, die das Lichtschwert in der Grösse so verkleinern, dass es Platz hat. Sieht dann aber irgendwie komisch aus. Das war natürlich eine Herausforderung für mich. Zusätzlich musste ich eine Verriegelung bauen, welche keinesfalls selber sich lösen kann. Dies auch nicht unter Gerüttel und Vibrationen. Sonst würde das Lichtschwert den Deckel durchschlagen und verbiegen. Auch der Auslöser mit Servo durfte verriegelt nicht unter Last stehen, sonst verbrennen die Servo. Nach einigem Trial and Error sowie schlaflosen Nächten, hatte ich aber dann eine Lösung. Wie diese im Detail läuft, erkläre ich hier ausnahmsweise nicht. Grund dafür ist, dass sonst nach kurzer Zeit viele R2D2 Builder weltweit diese Funktion nachbauen und sie als Ihr Werk an Conns präsentieren. Es soll vorübergehend mein Lösungsansatz sein und die Leute vor Ort überraschen. Jedenfalls steckt nichts kompliziertes dahinter, was nicht längst schon jemand hätte bauen können oder jetzt mit diesen Bildern nachbauen kann.

Das graue Teil ist die Abschussvorrichtung. Darüber kommt der Dome.

Dies sind die speziellen Lichtschwerter. Geht vermutlich immer mal wieder eines kaputt wenn es nicht gefangen wird.

Hier ein Foto nach dem Abschuss. Hier fängt es mein Sohn der Anakin Skywalker darstellt. Ist keine Montage sondern funktioniert genau so. (Photo by @eosandy_)

Professionelles Photo von der Popcon in Zürich 2023 vom R2D2. (Photo by @eosandy_)

 

 

Technik Museum Speyer 2023

Auch dieses Jahr wurde die ganze Familie von der German Garrison und der Galactic Academy eingeladen zum grossen Event im Technik Museum Speyer. Es war wieder ein super Wochenende mit neuem Besucherrekord und schönstem Wetter.

Die Garrison war auch in diesem Jahr in der grossen Raumfahrt Halle, wo die Raumfahrt und Fahrzeuge drin sind. Der kleine Grogu war stehts an der Seite vom R2. Gesteuert hat der R2 mein Sohn Leo der Grogu wurde von einem anderen anwesenden Kind gesteuert welches sich über meinen kleinen Baby Joda freute.

Aufnahme vom Wetter und den Flugzeugen draussen.

So sah wieder meine Ecke aus. Diesmal hatte ich einen super Platz neben dem Fotopoint.

Auch in diesem Jahr waren wieder Roboter da welche ein tolles Bild ergab.

Buran mit vielen Besuchern.

Grogu und R2.

Unter der Buran.

Star Wars Kisten

Man sieht in den Star Wars Filmen haufenweise Kisten welche rumstehen. Um meine Objekte auszustellen habe ich einige alte Armeekisten zu Star Wars Kisten umgebaut.

Weil ich schon gefragt wurde wie man diese macht, hier die Erklärungen.

Es handelt sich um schweizer Armeematerial welches im Internet in entsprechenden Shops angeboten werden. Man kann aber auch auf Ebay nach Armeekisten oder beli case suchen. Diese sind aber meistens schnell vergriffen und sehr teuer.

Diese sehen dann im Disneyland Florida so aus und stehen überall rum.

Die ersten grossen Kisten waren vom Armeematerialverkauf in Berneck welche immer wieder stattfindet. Diese neuen kleineren waren Faxkisten und sind im Internet bestellt worden.

Wichtig: Anschleifen und 2K-Farbe verwenden alles andere hält nicht. Ich habe weiss und neu Lichtgrau genommen. Matt versteht sich. Auch ich habe den Fehler gemacht und normale Farbe genommen.Bereuen tue ich es immer noch. Viele Mehrstunden für das abkratzen waren nötig. Auch sauber mit Aceton vorher reinigen. Dauert halt einige Stunden aber die Farbe hält besser. Logisch gibt es dann vom Transport wieder Schäden. Aber das macht die Kisten immer authentischer. Abkleben der Aluteile ist natürlich auch noch.

Am Schluss mit dem Schneideplotter noch Schablonen gemacht und mit der Schrift Aurek-Besh irgendwas geschrieben. Die aufgeklebte Maskierfolie dann mit Schwamm und Farbe abgetupft.

Und so sieht dann das an der Messe aus. Unten die grosse Kiste in weiss. Oben die zwei Faxkisten. Weil sie erst vor der Messe fertig wurden, ist der Rost noch am altern. Dieser wird immer dünkler.

Das Fusionslämpchen und Babu Frik in Action.

 

 

Fantasy Basel 2023

 

Und schon ist sie wieder vorbei. Die Fantasy Basel 2023 war ein Riesenerfolg und die drei Tage anstrengend aber unvergessen. Als Highlight durfte die Swiss Garrison ihr 25 jähriges Jubiläum feiern.

Viele Fotos und Filme sind auf den sozialen Medien wie: Tiktok, Instagram und Facebook zu finden. Ich beschränke mich hier auf einige wenige Fotos welche ich gemacht habe.

Weitere sind unter tiktok: swiss_r2d2 oder Instagram: ginterbruno

Pitti wurde auch wieder in seine Kiste verladen.

Anhänger scheint wohl bald zu klein zu sein.

Die Kisten mit den Kostümen wurden alle noch von der guten Fee beschriftet.

Neuse Kostüm für den grösseren Sohn: Jetzt als Anakin Skywalker. Hat den guten Nebeneffekt, dass der Stormtrooper von mir vorübergehend wieder benutzt werden kann. Dies bis der jüngere noch ein paar cm grösser ist.

Neu dabei in Basel: Die Kisten sowie die Fusionslampe. Probleme gab es mit dem Rauch. Da muss noch verbessert werden. Der Babu Frick lief ohne Probleme.

Kisten mit Pitty sowie der parkiere R2D2

Ein Tie Pilot ist da neu im Geschwader. Jetzt sind alle Familienmitglieder aktiv dabei.

Insgesammt waren sechs R2 Einheiten am Start. Zwei aus Deutschland, drei aus Frankreich und meiner aus der Schweiz.

Grosser Aufmarsch auf der Bühne mit über 100 Charakter an allen Tagen.

 

BD-1

Es ist wieder mal soweit. Ein neues Projekt wird vorgestellt. Leider reicht es damit nicht auf die FABA2023 aber zur PopCon Zürich sollte er dann fertig sein.

So sieht das im Game aus.

Dies als Ansicht mit Details.

Gebaut wird er nach Vorlage von MrBaddeley Printed Droid jedoch mit Änderungen wie immer…

Auftrag kam direkt von der Familie mit den Worten: Oh jööö. Wieso hast du den noch nicht gemacht. Looooos!

 

 

 

 

Nicht verpassen: Fantasy Basel 2023

Nicht verpassen und rechtzeitig Ticket sichern. Wir werden da sein.

Die Vorbereitungen laufen.

Star Wars in Concert 2023 KKL Luzern

Hier noch die Bilder von drei Tagen Star Wars in Concert im KKL Luzern vom 15. – 17. März 2023.

Anlass war ein Live Konzert mit Film, wo die Garrison sich Präsentieren und Spenden sammeln durfte.

 

 

Fusion Furnance

Auf Dagobah machte Luke seine Jedi Ausbildung bei Meister Yoda. Und um etwas Licht ins Dunkle zu bringen nutzte er diese Lampe. Auch der R2D2 wurde damit aufgeladen.

Mein Fusion Furnace ist nicht genau Original dafür aber mit Feature ausgestattet. Grundsätzlich ist es 3D Druck mit Vorlage vom Internet. Eingebaut zur Beleuchtung sind zwei Flammen LED Lampen 5V aus dem Internet. Diese machen die orange Beleuchtung und können über Schalter verschieden leuchten. Der rote aufleuchtende Teil ist ein LED Band über Arduino mittels Transistoren geschaltet. Der Rauch ist wie beim R2D2 ein oberteil einer Vape. Das ganze wird mittels Relais und Lüfter betrieben. Um die hohnen Ströme zu bewerkstelligen ist ein LI Akku mit Ladung verbaut.

 

Kaum beachtet im Film:

Etwas schmutzig der kleine Kerl.

Die Federn sind 1.5mm2 Elektro -Installationsdraht aus Kupfer welcher ich auf dem Drehbank auf ein Rohr aufgewickelt habe.

 

Neue Fräse

Eine neue Fräse musste her. Die kleinere Stepcraft 840 welche ich habe hat immer ihre guten Dienste erbracht. Tausende Teile sind darauf entstanden. Diese ist aber eben im Vergleich kleiner und schwächer als sein grosser Bruder.

Nun ging ich aber einen Schritt weiter. Die neue Fräse M1000 von Stepcraft sollte schneller, genauer, effizienter sein. Dies um bei der Herstellung der Kicki-P die gestiegenen Holzpreise möglichst auszugleichen. Weiter auch um alles in einem Arbeitsgang mit verschiedenen Werkzeugen fertigen zu können. Und Voila…

 

Im Anhänger über den Zoll

Danach aufgebaut, eingestellt, programmiert und bereitgemacht. Nun fräst sie bereits die ersten Teile.

 

PopCon Zürich 2022

 

Und noch ein Anlass wo wir dabei sein durften. Hier mal ein Video von sitzmannfilm

Vielen Dank

https://www.youtube.com/watch?v=Qk8KDS7jejU&t=4s

 

 

Speyer Technikmuseum der Event.

Toller Event super Kulisse ein voll gelungenes Wochenende.

 

Drei R2D2 waren da. Ich und die zwei einheiten von LukasR2D2.

Natürlich hatte es viele andere Charakter auch noch da. Neben der Grossen German Garrison auch andere Aussteller von anderen Welten.

Pitti war auch ausgestellt und arbeitete das ganze Wochenende pausenlos.

R2D2 und sein Meister.

Ivo und Leo auch mit von der Partie.

Im Hintergrund noch die Maus welche ihre Runden drehte.

Noch ein Video mit Eindrücken.

Kommende Events

Ich werde mit der ganzen Familie  an folgenden Anlässen mit R2D2 und Pitti zu sehen sein:

Sience Fiction Days im Technikmuseum Speyer

24. und 25. September 2022 Technik Museum Speyer (DE)

https://speyer.technik-museum.de/de/science-fiction-treffen

Pop Con Zürich

1. und 2 Oktober 2022 Züspahallen in Oerlikon

https://zurichpopcon.ch/de

Kommt vorbei und habt Freude an den gezeigten Props! Wir freuen uns drauf….