Und weiter geht’s mit der Domemechanik

Die Tools welche der R2 unter dem Dome hat müssen wohl auch noch rein. Nach einer Vorlage im Netzt gedruckt, angepasst und gebaut. Ob er dann wirklich zum Einsatz kommt ist noch nicht ganz sicher, da ich nicht die Höhe wie vorgegeben habe. Auch müssen noch etliche Details geklärt werden aber mal drauflos. Wird dann schon schiefgehen.

Der Lifter ist aus dem Internet. Da hatte einer eine super Idee. Natürlich geht es hier auch nicht ohne etliche Anpassungen an das eigene Modell.

Lifter mit Motoren. Für all diese einzelnen Teile mussten die Drucker etliche Tage durcharbeiten. Hat sich aber gelohnt.

Transporthalterung nun auch noch auf alt getrimmt. Der ürsprungliche Zügelhund erwies sich als nicht praktikabel. Jetzt hat es ein Wagen uf den man den Ständer einschieben kann. Dieser hält dann auch unter dem Ständer. Beim Ablad kann man dann diesen trennen und fast bodeneben hinstellen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.