März 2018 archive

Die glückliche Hausfrau

Ausgangslage: Die gestresste Hausfrau muss etliche Male vergebens in die Waschküche um nachzusehen, ob die Wäsche fertig ist. Dies sollte doch eifacher gemacht werden. Nichts einfacher als das. Ich habe ja die Voraussetzung bereits im Hause.

Bestellt habe ich einen Homematic Zwischenstecker mit Leistungsmessung…fertig. Der Rest ist Programmieren der Funktion auf der Zentrale CCU2. Ausgehend von der Stromaufnahme  wird einfach definiert wann das Mail mit Verzögerung gesendet wird. Und das funzelt einwandfrei.

Nun wird ein Mail gesendet wenn die Wäsche fertig ist…..

 

 

 

Modellanhänger

Wieder ein Projekt: Da das Auto immer kleiner wurde und die Personen, welche auf den Flugplatz mitkommen wollen immer grösser, musste eine Lösung her. Jetzt kann ich Material und Modelle einfach transportieren und habe auch noch die Möglichkeit den Anhänger für Transporte zu nutzen. Die „Schublade“ kann komplett herausgezogen werden und auf einem Ständer in der Garage gelagert werden. Alles durch eine Person bedienbar. Auf dem Flugplatz ist es möglich die Schublade herauszuziehen um die Modelle besser zu entnehmen. Auch ein Zelt gegen die Sonne kann perfekt angebaut werden. Die Tests habe sich bis jetzt als „voll erfüllt“ gezeigt.

SebArt Avanti XS

Wollte noch einen Jet mittlerer Grösse zum rumturnen. Einfach etwas stabiles, gutmütiges für eine Jetcat P-80.

Nach mehr oder minder erfolgreichem Erstflug gilt es noch Verbesserungen vorzunehmen. SebArt hat den Tank weiter vorne. Meine Idee den weiter nach hintren zu machen (in den Schwerpunkt) war schlecht. Beim Landeanflug schwabbte vermutlich der Tankinhalt auf dem Schwerpunkt  und machte den Flieger instabil. SebArt hat den Schwerpunkt mit 230mm angegeben und machte die Messung mit leeren Tanks. Somit leerem Hopper und Tank.  Ich habe jetzt den Tank vor den Schwerpunkt genommen und nochmals mit leerem Hopper gemesssen. Wird sich herausstellen ob das besser ist. Auch habe ich die Ausschläge reduziert. Meiner ist jetzt auch nicht mehr wie auf dem Foto sondern vorne beim Spant!

Nachtrag:

Nach derm ersten Flügen kann ich sagen:  Jetzt macht das SebArt Ding wirklich Spass. Schnurgerade und ohne jegliche Zickereien lässt sich der Flugi durch die Luft steuern. Die Landeklappen bremsen rasant. Damit kann mit kleinem Sicherheitsschub ohne Probleme gelandet werden.