Wall-E und wie es weitergeht

Schon länger gab es keinen Eintrag mehr vom Wall-E. Das hat damit zu tun, dass erst vor ein paar Wochen die langersehnten Teile für die Arme veröffentlicht wurden und dass in Deutschland immer noch Lockdown ist und ich nicht an bestellte Teile rankomme, weil mein Postfach nicht erreichbar ist. Ich habe halt in der Zwischenzeit am Pit Droiden und den vielen Bestellungen für den Kicki-P gearbeitet. Auch hat die Flugsaison wieder begonnen und da fällt auch Arbeit an, wo ich in diesem Blog nicht berichte, weil es keinen Sinn macht Reparaturen zu dokumentieren. Hier mal ein Bild nach wochenlanger Druckarbeit. Diese Teile müssen jetzt gespachtelt und angepasst werden. Viel, viel Arbeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.