PIT Droid Box

Um dem PIT Droid eine Sitzgelegenheit zu machen habe ich noch eine Box in Planung. Stehend würde es schon eine wackelige Angelegenheit geben. Um diesen aber auzustellen, mache ich auch für den R2D2 eine Ladebox wo der PIT dann dran werkeln kann. Natürlich wird die Box auch noch etwas blinken und…Netzteile am R2D2 angeschlossen machen dann für zum Ausstellen wenn er nicht fährt einige Funktionen möglich wärend keine Batterie eingebaut ist. Das Design ist frei erfunden. Hab mich einfach nach Starwars Dekors etwas orientiert. Der PIT Droid ist momentan fertig verschliffen und bereit für die Malerarbeiten. Auch die Elektronik muss noch gebaut werden.

Mal alle Teile ausgelegt.

Das sind Seitenpanels und Frontpanel der BOX. Natürlich fehlen Details und Anbauten. Diese bin ich gerade am zeichnen und erstellen.

Box von oben gesehen wo sich dan der PIT Droid hinsetzen kann.

Seitenteil bestückt mit Kühlrippen.

Frontpanel welches vorne in die Box kommt. StarWars mässig mit nicht verwendeten Teile des R2D2

Beim Kühlgitter habe ich das Thema auch wieder aufgegriffen und den Kupferschlauch des R2 verwendet. Dazu im 3D Drucker noch die passenden Anschlüsse gezeichnet und erstellt.

Beide nebeneinander aber nur hingelegt jedoch ist noch nichts verklebt!

Hier mal die Front und Seitenansicht.

Sitzplatz für den Droiden

Mal noch wie die Layers aufgebaut sind. Einiges war zum fräsen.

Die Seite mit dem Schlauch. Auch ein wiederkehrendes Element.

So siet dann die Rückseite aus mit zwei Dingsbums zum mit LED’s zu animieren Sowie den Anschluss zum R2D2 wo dann ein Stecker reinkommt. Gleiches Element wie der Power Coupler vorne am R2. Der Netzanschluss ist noch nicht Starwarskonform. Wird aber noch etwas angepasst.

Das ist das Board welches ich für die Steuerung erstmalig verwende. Kommt von Synthiam ARC und ist wie ein Arduino. Was aber der Vorteil wird , ist die Software zum Programmieren der Servo. Da bietet dieses Teil Grafische Programmierung. Später mehr dazu.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.