Tag: Schweiz

Fertig oder was ist schon fertig?

Nun ist es soweit! Dier Start des letzten Teils der Starwarssaga startet am Mittwoch. Ein Grund den R2 bereitzumachen.

Hier mal den Transportständer für die lange Reise.

Das Pad ist auch bereit und mit einem 3D Druckteil an der Fernsteuerung befestigt. Brauchte doch einige Zeichnungen und Fertigungen bis das passte. Aber die Arbeit hat sich gelohnt.

Auch ein Schild hat er bekommen mit sämtlichen Angaben zum Modell.

Rückseite geöffnet mit Sicht auf den Bildschirm und die Batterien. Auf dem Pad ist die Applikation von Darren Poulson zu sehen.

Von hinten mit Deckel.

Nochmals Seitenansicht mit den Details.

Aufgestellt und bereit für den ersten Ausseneinsatz.

Endaufbau

Nun bin ich am Aufbau der R2. Zu den Kupferschläuchen: Ich habe diese nach längerem suchen gefunden und bestellt. Es sind Benzin oder Oeldruckschläuche für Harley Davidson Motorräder und werden leider nur sehr selten benötigt. Konnte 2 Meter bestellen. Die Schläuche sichd 1/4 Zoll jedoch mit Mantel etwas dick für die Knuller. Ich habe einfach den Innenschlauch rausgezogen und Gartenschlauch vom Baumarkt reingetan. Flutsch rein in das Knurrli. Der Rest ist Fleissarbeit.

Farbe

Da nun alle Teile bereit zum Malen sind geht es jetzt in die nächste Runde. Alle Teile werden nun vorbereitet zum in der Spritzkabine die richtige Farbe zu erhalten.

Ab dem 30.09.2019 wird der R2 gefärbt.

Fotos folgen….

Was geht ab

Was läuft momentan beim Bau des R2D2. Ist Ferien oder was? Nö, aber es macht keinen Sinn momentan etwas zu zeigen, da seit Wochen nur eines läuft. Schleifen, spacheln füllern und schleifen, spachteln, füllern. Dies solange, bis er bereit für den Anstrich ist. Da es sich um viele Einzelteile handelt ist es auch der aufwändigste und mühsamste Teil aller Arbeiten. Deshalb nur Geduld. Es geht dann schon weiter mit Bildern.

Dome

Die gedruckten Scharniere für die entsprechenden Klappen

Das Innenleben teilbestückt. Da kommt noch viel mehr rein.

Holo Lens und der Ausschnitt für die Kamera im Radar Eye ist auch gemacht. War doch etwas heikel dieses Loch auszunehmen. Ist doch der äussere Dome nicht sehr stabil.

So werden dann die Scharniere mal die Deckel bewegen.

 

Antriebe

Die Antriebe und beide Füsse sind montiert und der R2D2 fährt. Hatte noch grössere Probleme mit der Stromversorgung. Zuerst zuckelten die Motoren nur als ich alles mit einem Akku betreiben wollte. So wie’s aussiet stören sich die beiden Regler gegenseitig über die Speisung. Als Lösung werden jetzt 3 Lipo 5000mA verwendet. Je einen pro Motor und einen zur Speisunge aller anderen Elektronik. Wollte zuerst nur zwei Batterien paralell verwenden aber mit drei ist das eh besser. Mann kann dann im Displaymodus nur eine Fremdspeisung anschliessen und der R2D2 macht dann alles ausser fahren. Aus Sicherheitsgründen sicher besser.

Battery Boxes

Alles demontierbar. Die Regler sind darin eingebaut

3D Druckteile. Battery Harness

Demontierte Box

Battery Harness

Einbau der ersten Elektronik

Fahrtest in Keller

Jet World Masters 2013 in Meiringen

Einige Fotos vom Montag 26.08.2013