Oktober 2019 archive

Endaufbau

Nun bin ich am Aufbau der R2. Zu den Kupferschläuchen: Ich habe diese nach längerem suchen gefunden und bestellt. Es sind Benzin oder Oeldruckschläuche für Harley Davidson Motorräder und werden leider nur sehr selten benötigt. Konnte 2 Meter bestellen. Die Schläuche sichd 1/4 Zoll jedoch mit Mantel etwas dick für die Knuller. Ich habe einfach den Innenschlauch rausgezogen und Gartenschlauch vom Baumarkt reingetan. Flutsch rein in das Knurrli. Der Rest ist Fleissarbeit.

Alles silber

Nun sind die Teile auch silbern. Und Andi von http://car-color-design.ch hat sich wieder ins Zeug gelegt.   

Jetzt bin ich am besfestigen der einzelnen Teile. 

 

Beim Lackierer

Die Teile wurden vom Lackierer weiss (RAL9016) gespritzt. Ich habe das aus folgenden Gründen nicht selber gemacht:

  1. Ich bin grottenschlecht im Malen und Lackieren mit Pistole
  2. Dem Lackierer stehen weitaus mehr Mittel zur Verfügung wie Spritzkabine, Farbanmischung und Staubfreies Umfeld. Bei mir würde es Farbeinschlüsse geben. Nach so viel Arbeit wohl nicht zufriedenstellend.
  3. 2K Farbe ist sehr hart und bildet einen weiteren Schutz vor Kratzern.
  4.  Der Lackierer hat es einfach im Griff….

Teile wurden von mir vorbereitet und dann in der Kabine aufgehängt.

Body bereits in neuem Kleid.

So sehen dann die Teile nach dem Lackieren aus mit RAL9016 matt.

Und hier bereits für die nächste Farbe vorbereitet.

Dies sind alle Teile welche silbrig werden. Alle sind entsprechend auf Bretter fixiert. Jedes so, dass sie rundherum Farbe bekommen.

Noch etwas Kabelpuff. Dies ist die ganze Steuerung im Body plus dem Verstärker und Bluetoothempfänger (nur für Audioempfang vom Dome.

Draufsicht auf die Mechanik für senken des Center Foot.