April 2013 archive

Erste Flüge

Das Wetter ist traumhaft also los und ausprobieren. Fliegt super gutmütig das Teil. Leider keine Flugbilder da allein, allein…

Los geht’s mit dem Bau des PC-6

Die Schachtel wurde durch den armen Briefträger geliefert. Nach dem freudigen auspacken mal eine erste Bilanz. Alle Teile sind vorhanden und sauber verpackt. Die Einzelteile sehen auf den ersten Blick ganz ok aus die Klebefolie hat keine Rümpfe. Ja, genau richtig gelesen. Der Flieger ist nicht bespannt und gebügelt sondern vollends geklebt. Die Folie ist relativ dünn und ich bin mir sicher, da kann man nicht viel nachbügeln. Aber sogar bedruckt mit Nieten und Blechen ist der ganze Flieger und das für den Preis.

Sofort ging’s an den Bau. Dieser ist mit einer italienischen Anleitung mit Bildern versehen. Der Zusammenbau geht schnell und ist eigentlich klar. Einzig am Flügel habe ich einen Ausschnitt zuviel ausgeschnitten aber nicht weiter schlimm, da durch Klappe verdeckt. Alle Teile sind vorhanden jedoch die Qualität einiger Kleinteile ist naja. Aber auch hier gilt, wenn’s mir nicht passt wird halt durch besseres Material ersetzt.

Akku und alle weiteren elektronischen Teile müssen weit nach vorne, da sonst der Schwerpunkt nicht erreicht wird. Die LiPo habe ich mit einem zusätzlichen Brett gerade hinter den Pilotensitz gebaut. Empfänger in die Mittelkonsole und der Rest unter den Deckel der Motorhaube. Schön, wenn man so viel Platz hat.

Jetzt ist er fertig gebaut und bereit für den Erstflug wenn dann mal das Wetter ……

Liegestuhlplattform

Weiterer Auftrag der Regierung: Plattform für undere Liegestühle im Garten.

Balkenrost ausnivelieren

Fundament legen

Bretter verlegen

Liegesytühle drauf…

Fertig geölt fertisch…..

 

Pilatus Porter PC-6 Felix Swiss Spw 2.72m ARF von VQ Models

Na, dann warten wir mal bis das Paket kommt…

 

Hotel Insect Inn

Dies war ein Regierungsauftrag. Die 2  Waben sind gekauft, das Dach und Rückwand dazu gebaut.