August 2010 archive

Flottenerneuerung zum Zweiten der Erstflug…

Ging gestern zur Piste und bereitete den Red Bull Flieger vor.  Funktionskontrolle,  Reichweitentest und los. Mit leichtem zittern  (Pilot ist bei Erstflügen nicht so nervenstark)  gab ich Vollgas und zog am Knüppel. Der Flieger stieg mit enormer Kraft nach oben. Trimmung musste ich keine vornehmen alles  perfekt. Die Extra fliegt schnurgerade, keinerlei Abriss bei Gas weg.  Langsamflug easy. Nach einigen Minuten setzte ich zur Landung an. Ob das gutkommt? Kam etwas schnell rein, setzte aber sauber auf. Eigentlich so einfach, wenn da die Nervern nich wären.

Der zweite Flug war jedenfalls zum geniessen und die Landung war auch perfekt.

Schönes, gutmütiges Modell. Einzig beim Radschuh entstanden durch die Graspiste schon zwei Spannungsrisse. Diese sind halt immer so gewichtsoptimiert und weich,  dass  es bei Graspisten  nicht viel für eine Beschädigung brauch. Auch ist die Haube etwas spröde, habe jedenfalls schon einen kleinen  Riss drin.

Flottenerneuerung zum Zweiten

Habe noch die Graupner Extra 300S mit 15ccm Motor und der blonden Tussi aus Sicherheitsgründen stillgelegt. Das Holz war mit der Zeit duch Methanol weich geworden, Scharniere hatten Spiel usw. Als Ersatz habe ich die Extra 300 von Flitework im Red Bull Design (wen erstaunts!) reingezogen. Auch hier kommt Motor und Regler aus Hongkong. Fotos Stelle ich auch noch rein….

Flottenerneuerung

Die Graupner CAP-232 ist nach vielen Flügen in den verdienten Ruhestand getreten. Als Ersatz habe ich die SebArt Katana 50E mit 1,4M Spannweite bei  eflight.ch  gekauft. Der Motor und 80A Regler wurde in Hongkong geordert. Habe die Kiste dann zusammengebaut. Muss sagen, die Qualität bei diesem Modell stimmt.  Es passt zusammen, das  Zubehör ist Qualitativ gut. Der Zusammenbau lief problemlos.

Zum Erstflug: Ich startete und ….und….

Das Teil flog ohne nachtrimmen schnurgerade. Rückenflug ohne nachdrücken. Alles genial.

Landung: Ich war mir von anderen Modellen gewohnt, genug schnell reinzukommen. Bei diesem Modell kannst du in der Luft fast anhalten und er fliegt immer noch stabil. So einfach habe ich mir die Landung nicht vorgestellt. Jedenfalls bin ich nach einigen Flügen immer noch hell begeistert.